Die Rolle des Darmmikrobioms für den allgemeinen Gesundheitszustand
In der Regel betrachten wir Bakterien als Krankheitsverursacher. Aber es gibt auch viele gute Bakterien. Wusstet ihr, dass der Körper ein komplettes Ökosystem von Bakterien beherbergt, die für unsere Gesundheit arbeiten?
In unserem Verdauungstrakt lebt eine komplexe Gemeinschaft von über 100 Billionen Mikroorganismen. Sie werden zusammenfassend als Darmflora oder Darmmikrobiom bezeichnet und unterstützen unser Verdauungssystem und die Regulierung unseres Stoffwechsels, stärken die Immunfunktion, bekämpfen Übergewicht und arbeiten insgesamt dafür, unseren gesamten Körper gesund zu halten. Forscher glauben sogar, dass die Darmflora unser Gehirn beeinflussen kann.


Umfassende Änderungen einer vormals gesunden Darmflora wurden mit Übergewicht in Verbindung gebracht. Und die Darmflora scheint auch auf Gewichtsverlust zu reagieren. Auch unser Stoffwechsel wird von der Darmflora beeinflusst. Insbesondere kann sich die Gesundheit der Darmflora auf Entzündungen, Insulinresistenz und die Energiespeicherung in Form von Fett auswirken – drei zentrale Bereiche im Zusammenhang mit Adipositas.


Forscher glauben, dass eine gesunde Ernährung und Änderungen des Lebensstils dazu beitragen können, eine gesunde Darmflora wiederherzustellen und dadurch Übergewicht abzubauen.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.